Diese Website verwendet Cookies.
Die Website von Huub Oosterhuis benutzt Google Analytics um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Google sammelt Daten, auch außerhalb der Website von Huub Oosterhuis. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ich habe es
gelesen

Im deutschen Sprachraum

Auch in Deutschland haben die Texte und Lieder von Oosterhuis seit Ende der 1960er Jahre Einfluss ausgeübt. Sein erstes Buch, hauptsächlich mit Gebeten, erschien 1967 unter dem Titel Ganz nah ist dein Wort, und wird noch immer vielerorts verwendet. Seitdem erschienen noch zehn weitere Textsammlungen. Von den Liedern wurden 1975 sechs in das katholische Gotteslob aufgenommen, in das Evangelische Gesangbuch drei. 1976 erschien die Liedersammlung Du bist der Atem meiner Lieder, mit 66 Gesängen von Huub Oosterhuis und Bernard Huijbers, übersetzt und zusammengestellt durch Peter Pawlowsky, leider ohne (Verweise auf) Mehrstimmigkeit und Begleitungen.

Oosterhuis in Gotteslob »
Oosterhuis im Evangelisches Gesangbuch »

Theologisch hat im deutschen Sprachraum vor allem der Kölner Theologe Alex Stock viel zu Texten von Huub Oosterhuis gearbeitet. 1994 erschienen in Amsterdam neun Aufsätze von ihm unter dem Titel: Hierhin, Atem; 2011 erschien von ihm Andacht. Zur poetischen Theologie von Huub Oosterhuis. Auch in seiner noch unabgeschlossenen vielteiligen Poetischen Dogmatik (Ferdinand Schöningh Verlag, seit 1995) behandelt Stock mehrmals Oosterhuis-Texte.

Oosterhuis-Traditionen

Inzwischen haben sich seit den 1970er Jahren an verschiedenen Orten in den deutschsprachigen Ländern kleine, aber feste liturgische Oosterhuis-Traditionen entwickelt, unter anderem in Bremen unter der beseelenden Leitung des Priesters Hanns Kessler. Um ihn ist 1989 eine Gruppe entstanden – mit Annette Rothenberg-Joerges, Birgitta Kasper-Heuermann und Frans Doevelaar –, die aufs Neue angefangen hat das Werk von Oosterhuis in intensiver Zusammenarbeit mit Kees Kok, enger Mitarbeiter von Oosterhuis, zu übersetzen. Auf einen Hinweis von Hanns Kessler hin wurden dann in der Kleinen Kirche in Osnabrück ein Chor und ein Dirigent, Ansgar Schönecker, gefunden, der bereit und fähig war, die Lieder mit den neu übersetzten Texten auf CD aufzunehmen. Seit 1990 wurden sieben CDs herausgebracht.
 
Um die Lieder bekannt zu machen, werden seit 1999 von Amsterdam aus auch regelmäßig sogenannte Liedtage organisiert, wo sie mit Chören, Chormitgliedern und jedem anderen Interessierten einen ganzen Tag einstudiert werden. Es gibt inzwischen regelmäßig Liedtage in Bremen, Vallendar (bei Koblenz), Würzburg, Hamburg, Prien am Chiemsee und an verschiedenen katholischen Akademien.
Liedtag Vallendar
Was leichthin über dich geschrieben steht
Textfassung »

Predigtpreis 2014

Am 19. November 2014 empfing Huub Oosterhuis für sein Lebenswerk den Predigtpreis in der Schlosskirche der Universität Bonn. Mehr Information »